Sonntag, 15. November 2020

Stresstest.


Wikipedia bezeichnet als Stresstest einen Test bei dem, die Reaktionen auf Stress wie erhöhte Beanspruchung und Belastung physischer oder psychischer Art gemessen werden. 

Ein Stresstest besonderer Art wurde vor der Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens unternommen. Mit 1000 Komparsen wurde geprüft, ob alle Abläufe funktionieren. Ein Stresstest.

Bei unserem Nanocube wollen wir mithilfe eines Stresstests bestimmen, ob bei der Neueinrichtung der richtige Zeitpunkt für den Besatz mit Korallen und Tieren erreicht ist.

Unser 25 L Nanocube.

Unser Aquarium steht bevor wir den Test durchführen seit ungefähr 9 Wochen. In dieser Zeit haben wir auf einen Wasserwechsel verzichtet. In den letzten Wochen haben wir begonnen, das Aquarium mit Spurenelementen, CO2 und Ammoniumnitrat (in kleiner Dosis) zu versorgen. Damit das Aquarium nicht so leer wirkt, haben wir es mit einer Caulerpa Taxifolia besetzt. 

Herzstück unseres Nanocubes ist ein DSB Filter (deep sandbed)der eine Höhe von ca. 10 cm hat und aus hellem weißen Jurasplitt aufgeschüttet wurde. Wegen der sehr hohen biologischen Aktivität des DSB Filters bleibt die helle, freundliche Farbe lange erhalten, was ein dekorativer Nebeneffekt eines solchen Filters ist.

Der Stresstest.

Einen Stresstest kann man grundsätzlich bei allen Arten von Neueinrichtung nutzen, um festzustellen, ob der richtige Zeitpunkt für den Besatz erreicht ist. Der Test ist nicht zwingend an unser Verfahren "reef concept" gebunden, aber ein wichtiger Bestandteil bei der Neueinrichtung unseres Nanocubes. Wir empfehlen so einen Test bei jeder Neueinrichtung eines Nanocubes.

Was soll getestet werden? 

Ist das System in der Lage Ausscheidungsprodukte wie Nitrat (Phosphat), die beim Besatz mit Tieren anfallen, abzubauen?

Die Vorgehensweise beim Stresstest. 

Hierzu reichern wir unser Nanocube mit einer verdünnten Lösung Ammoniumnitrat an. Die Lösung wird so lange zugetropft, bis der Test einen Anstieg der Nitratkonzentration anzeigt. Anschließend wiederholen wir den Nitrattest in Abständen von 24 h. Wir wollen feststellen, ob und wann das System in der Lage ist den NO3 Wert wieder auf null abzusenken.

Wer ist für den NO3 Abbau verantwortlich?

Den Nitratabbau besorgen Algen und Bakterien, die sich in den letzten Wochen im Nanocube vermehrt haben und die wir mit Spurenelementen, CO2 und Ammoniumnitrat zum Wachstum versorgt haben.

Die Messung.

 Nachdem wir in unserem Nanocube den Nitratwert mit Ammoniumnitrat angehoben haben, wiederholen wir die Nitratmessung nach 24 h.

Das Ergebnis.

24 h, nachdem wir die Anreicherung durchgeführt haben, ist der Nitratwert wieder auf null gefallen. Das System arbeitet.

Fazit.

 Die Methode reef concept ist ein leistungsfähiges Verfahren für ein Nanocube um Nitrat zu reduzieren. Zudem ist die Methode sehr einfach und sparsam und damit auch sehr gut für den Anfänger geeignet.

Geht es nicht auch schneller?

Viele Aquarianer wollen nicht so lange warten, bis sie ihr Nanocube besetzen. Diese Ungeduld hat der Handel erkannt und bietet zahlreiche Produkte und Zusätze an, wie Turbobakterien oder hochprozentige Lösungen, die ein Besetzen in Rekordzeit ermöglichen sollen.

 Sie alle aufzuzählen würde den Rahmen meines Blogs sprengen, obwohl es einen gewissen Unterhaltungswert hätte.

Mein Tipp nicht nur für den Einsteiger.

Ich empfehle ihnen, nicht alles zu glauben, was in der Werbung angepriesen wird. Machen sie den beschriebenen einfachen Test, um sich ein Bild über die Reife ihres Nanocubes zu machen. Es ist egal, ob sie den Test nach 3, 5 oder 8 Wochen machen. Erst wenn ein positives Ergebnis vorliegt, sollte man mit dem vorsichtigen Besatz beginnen.

In diesem Sinne. Happy Reefing und bleiben Sie gesund ihr Dr. Andreas Pilz.

Mehr über unseren NANOCUBE erfährst Du in Kürze  auf unserer Homepage.

 

 


Keine Kommentare:

Kommentar posten